Inkunabeln (Wiegendrucke)

Die Inkunabelsammlung der UB Tübingen mit Drucken aus der Zeit vom Beginn des Buchdrucks bis einschließlich des Erscheinungsjahres 1500 umfasst 2.148 Titel - mit einem deutlichen Schwerpunkt auf der Theologie, die über die Hälfte der Bände ausmacht. Rund 350 Inkunabeln gehören zur Rechtswissenschaft, etwa 250 zu den Philologien. Kleinere Bestände stammen aus den Gebieten Philosophie, Kunst, Medizin, Geschichte, Mathematik und Naturwissenschaften. Die restlichen Werke werden unterteilt in allgemeine Schriften, Ökonomie und Württembergica.

Sämtliche Inkunabeln sind im überregionalen Inkunabelkatalog INKA nachgewiesen, außerdem (in Kurzform) im Südwestdeutschen Bibliotheksverbund und im Bibliothekskatalog der UB Tübingen.

In "Digitü" sind einige ausgewählte Inkunabeln (einschl. Einblattdrucke) enthalten, vor allem solche, die noch nicht von anderen Bibliotheken digitalisiert worden sind.

Ausgewählte Werke


Die Nutzung unserer Digitalisate für eine Veröffentlichung ist kostenfrei. Im Gegenzug bitten wir Sie, die UB Tübingen als Besitzerin der im Internet abgebildeten Objekte zu nennen und uns ein Belegexemplar Ihrer Publikation zu überlassen.

Universitätsbibliothek Tübingen
Handschriftenabteilung / Historische Bestände
Wilhelmstraße 32
72074 Tübingen
Tel.: 07071 29-76064
Nachricht an die Handschriftenabteilung