Luthardt, Christoph Ernst [Begr.]

Theologisches Literaturblatt

35.1914

Zitierlink

575

576

— Bibliothek f. Philosophie. Hrsg. v. Ludw. Stein. Beilage zum
Archiv f. systemat. Philosophie. 11. Bd. Stähler, Doz. Dr. Paul,
J. G. Fichte, e. deutscher Denker. Berlin, L. Simion Nf. (50 S. gr. 8).
1.50. — Homeffer, Ernst, Am Webstuhl der Zeit. Beligiöse Reden.
Leipzig, A. Kröner (IX, 416 S. gr. 8). 4 Ji — Renaissance u. Philo-
sophie. Beiträge zur Geschichte der Philosophie. Hrsg. v. Prof.
Dr. Adf. Dyroff. 7. Heft. Maier, Ernst, Die Willensfreiheit bei
Laurentius Valla u. bei Petrus Pomponatius. Anh.: Zur Willenstheorie
der Spätscholastik, bes. des Becanus, v. Adf. Dyroff. Bonn, P. Han-
stein (III, 141 S. gr. 8). 4 Ji

Allgemeine Religionswissenschaft. Sohroeder, Leop. v., Arische
Religion. 1. Bd. Einleitung. Der altarische Himmelsgott, das höchste
gute. Wesen. Gedruckt m. TJnterstützg. der kaiserl. Akademie der
Wissenschaften in Wien. Leipzig, H. Haessel Verl. (VIII, 618 8. 8).
10 M — Veröffentlichungen, Neue, aus dem Gebiete des Päli-
Buddhismue. Nr. 10. Buddha, Des, Reden aus der „Angereihten
Sammlung" — Anguttara Nikäyo — deB Päli-Kanons. Aus dem Pilli
zum erster male übers, u. erläutert v. Bhikku Nyänatiloka. 3. Bd.: Das
Dreier-Bucb (Tika-Nipäto). Leipzig, W. Markgraf (IX, 383 S. gr. 8).
10 Jt — Volksbücher, Religionsgeschichtliche, f. die deutsche christ-
liche Gegenwart. Begründet v. D. Frdr. Mich. Schiele. III. Reihe.
(Allgemeine Religionsgeschichte. Religionsvergleichung.) 17. u. 18. Heft.
Nilsson, Prof. Mart. P., Die volkstümlichen Feste des Jahres. 1. bis
5. Taus. Tübingen, J. C. B. Mohr (76 8. 8). 1 Jt — Dasselbe.
VI. Reihe. (Praktische Bibelerklärg.) Hrsg. v. Karl Aner. 4. Heft.
Eissfeldt, Past. Priv.-Doz Lic. Otto, Israels Geschichte. 1.—5. Taus.
Ebd. (52 S. 8). 50 4.

Judentum. Honumenta hebraica. Monumenta talmudica. Unter
Mitwirkg. zahlreicher Mitarbeiter-hrsg. v. Drs. Prof. Karl Albrecht,
Salomon Funk, Prof. Nivard Schlögl. V. Bd.: Geschichte. 1. Tl.:
Griechen u. Römer, bearb. v. Sam. Krause. 2. Heft. I. 2. Heft. II.
Wien, Orion-Verlag (XI u. S. 81—144; S. 145—194 34,5X24,5 cm).
10 A ; 6 Jt

Freimaurerei. Nicoullaud, Charles, L'initiation maconnique. Paris,
Perrin & Cie (XVII, 307 p. 16).

Unter Verantwortlichkeit

Anzeigen

der Verlagsbuchhandlung

Zeitschriften.

Analeota Bollandiana. T. 33, Fase. 3: Ch. Segviö, Chronologie des
dveques de Salone, suivie de la Chronologie des archeveques de
SpaJato. H. Bosmans, Documenta relatifs it la litnrgie chinoiae.
Le mdmoire de Francois de Rougemont a Jean Paul Oliva. P. Peeters,
S. Razden le Persan. F. van Ortroy, La compagnie de Jesus et
son prochain centenaire.

Archiv für katholisches Kirchenrecht. 94. Bd., 3. Heft: v. Hankie-
wiez, Das Dekret „Cum de sacramentalibus" vom 3. Februar 1913
über die Beichten der Ordensfrauen, Schwestern u. von Mitgliedern
anderer fremmer Franenvereinigungen. Kuhnert, Ministerial-
entscheidung u. Rechtsgutschten über die Verpflichtung des preussi-
schen Fiskus, für den Neubau der katholischen Kirche in Haynau
(Schlesien) sämtliche Kosten iu tragen. Gillmann, Nochmals über
die Abfassungszeit der Dekretglosse des Clm. 10244.
Arohiv für Philosophie. Abt. 2: Archiv f. systematische Philosophie.
20. Bd., 3. Heft: B. v. Ludwig, Philosophischer Realismus. B.
Rawitz, Uebtr das Vergessen. J. Schlaf, Geozentrischer Bestand
u. Himmelsmechanik. G. Wendel, Der freie Wille u. seine Be-
deutung in der Erfahrung. Eine Widerlegung der These des Herrn
Otakar Bastyr. H. Prager, Ueber die erkenntniatheoretischen und
metaphysischen Grundlagen der Rechtsphilosophie (SchJuss). A.
Trebitach, Die Kausalität im Lichte des „Denktriebes zur Einheit".
E. Müller, Vom Sinn des Widersinns.

Zur dringenden Beachtung. Die Herren Verleger werden
wiederholt und dringend ersucht, ihre Sendungen nur an das Redak-
tionsbureau zu adressieren. Zusendungen, die unter der persönlichen
Adresse des Herausgebers einlaufen, können in Zukunft auf keine Be-
achtung rechnen.

Der Verlag. Die Redaktion.

Allgemeine Evang.-Luth. Kirchenzeitung.

Inhalt!

Nr. 45. Kriegszeit Gotteszeit. — Was haben uns unsere Theologen
zum Kriege zu sagen? X. — Der jetzige Krieg und Dr. Luther. IV. —
Briefe von Harless an eine hohe Frau. XVI. — Kriegsbilder aus der
Heimat. VII. — Lazarettbriefe. VI. — Die amerikanischen Freunde
rühren sich. — Aus Braunschweig. — Der beste „Schutzbrief". —
Kirchliche Nachrichten. Wochenschau. — Kleine Mitteilungen. — Per-
sonalia. — Quittung.

Nr. 46. Die weinenden Priester. — Was haben uns unsere Theologen
zum Kriege zu sagen? XI. — Der jetzige Krieg und Dr. Luther. V.
— Briefe von Harless an eine hohe Frau. XVII. — Briefe eines deut-
schen Feldpredigers. I. — Aus Mecklenburg-Schwerin. — Umschwung
in der politischen Presse Nordamerikas. — Kirchliche Nachrichten.
Wochenschau. — Kleine Mitteilungen. — Personalia.

ünfere zeitgemäßen Bucber!

In einigen Tagen erfcheint: neu!

Deutfcblande Scftroert
durd) Cutl)er geroeibt

non

Profeflor D. iDaltfcer, Roftocft

Geheimer ßonflttorialrat.

Preis m. 1.— Preis JH. 1.—

lnbalt: 1. Die Berecbtigung des Krieges; 2. Der gereebte Krieg;.
3. Die Siegeszunerficbt; 4. Die Opfer des Krieges; 5. Der gereebte
Zorn; 6. Das Gebet im Krieg.

""" IParum mir das?! """

Cicbtoolle flntroort aus dem Bud)e 5iob auf
leidDolleö fragen und filagen in febroerer Zeit

Don

GOttbOld Sd>anZ, Pfarrer zu Olbernbau.
Dornebm gebunden m. 2.—
Hllen Rngefocbtenen, Kranken, leidtragenden, foroie ibren freunden
und Pflegern gewidmet.
für Rranhenbäufer, Diahoniffen=flnftalten, für tazarette
befonders empfoblen.

ferner empfeblen mir erneut:

Geiftlicbe rDedtftimmen aus der Zeit der Erniedrigung und
erbebung unteres Dolhes. Zeitpredigten ausgeroäbit und ein»
geleitet non Lic. f. J. IDinter, Paltor in Bodtroa (Sacbfen).

Preis gebunden m. 3.—

Suchen Sie das zeitgemäße Predigtbuch für 191*? es find nur 12 Predigten, aber
es Itt eine geradezu überwältigende Sprache, die hier aus ferner Dergangenhelt an unler
Ohr kommt, durch die Dorzügllche „Einleitung" des Oerausgebers Im Rahmen ihrer
Zelt und bis Ins einzelne hinein oerltändllcb gemacht . . .

Bilder und Erinnerungen aus dem Rriegsieben oon

1870/71 Don ß. Radelbacb, CDangelifdjcr DiDifionspfarrer.
222 Seiten. Preis ID. 2.—

für Freiheit und Oaterland. Ein dramatifebes fettfpiel be-
fonders für die Dolksbübne non Dr. Paul Kaller, Pfarrer in
Leipzig. IDäbrend des Krieges Preisermäfsigung!

Statt ID. 1.50 für 75 Pfg.
Zu den betten literarllcben Derüftentlicbungen über 1813 zählt diele» lebeneoolle Fett,
fplel, das (Ith dura) feine gelttootle, bocbpeetilcfce Sprache auezeichnet und mit rühmlicher
Gerolllenhaftiglteit an die gegebenen htltorllchen Tatlachen hält! (Der Patriot.)

DiC Ceipziger DÖIftcrf(blacbt non der ßöbe des Denkmals
gefebaut. ftllen Befucbem des Denkmais gewidmet non Karl
ßildcbrand. 3 Bogen mit 2 Rärtcben. Preis 50 Pfg.

Reine trockene Darltellung, londern packende Erzählung. Es mird der näehltliegende
nom Denhmal zu fibertebauende Boden, in leiner Beziehung zur Schlacht und zum Denk«
mal, In [einer blttorllcben Bedeutung gedeutet.

Eoangclium für Jeden Tag (Dolksausgabe). 1. Band: Die
fcftlicbe ßälfte des Rirdjenjabrcs. 2. Band: Die fcftlofc ßaifte
des Rlrcbenjabres. Dem 2. Bande ift ein Derzeidvnls der Schrift»
Hellen angefügt. Don IDHbelm Caible. Pro Bd. geb. ID. 2.80.
Die Pracbtausgabe koftet pro Band brolcb- ID. 5.—, geb. ID. 6.50.

Geh. Rlrthenrat Prof. D. Ihmeleim „Tbeol. tlt.=Blatt": . . . Dur* lorglältlgc, tief-
grabende Sdjriftauslcgung, genaue fienntnls des menldrlidren Oerzens, feine leellorgerllehe
Derroertung der Schriftgedanhen, einbeitlicbheit der Gedanhenfubrung, eigenartige, Idjllcbte
Gemalt der Sprache überragt das Werk den Durcbtcbnltt der ftndachtsbüchcr
roeit, und aud) der Prediger rolrd für eine meditierende Dorbereitung (einer Predigten
ciel Anregung finden. . . . ______

Zu bezieben dureb alle Bucbbandiungen.

Oörffiing & franke, Dcrlag, Celpzlg.

Verantwortl. Redakteur: Dr. theol. ihmels, — Verlag von Dörffling & Franke, — Druck von Ackermann & Glaser, »amtlich in Leipzig.
Hierzu eine literarische Beilage von der Herder'achen Verlagahandlung zu Freiburg im Breisgau.
loading ...