Luthardt, Christoph Ernst [Begr.]

Theologisches Literaturblatt

35.1914

Zitierlink

551

O. Schreyer, Vom Gebet. — 5. Heft: F. Niebergall, Der Reli-
gionsunterricht im Lehrerseminar. Münnich, Zu viel Religions-
unterricht? E. Oechler, Religionsunterricht auf der Unterstufe. —
6. Heft: F. Lehmensieck, Bilderklärung im Religionsunterricht.
W. Schinke, Die Schwierigkeiten des Religionsunterrichts und ihre
Ueberwindung. — 9. Heft: H. Spanuth, Der Krieg und wir.
Schlemmer. Haben wir in der höheren Schule zu viel Religions-
unterricht? W. Schinke, Die Schwierigkeiten des Religionsunter-
richts und ihre Ueberwindung III.

Monatshefte für Rheinische Kirchesgeschichte. 8. Jahrg., 9. Heft: A.
Zillessen, Der letzte Gesangbuchsstreit in der niederrheinischen
Kirche. F. Back, Die Pfarrei Wolf 1560—1620.

Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und
seiner Zweige. N. F., 4. Jahrg., 2. Heft: M. Buchner, Zur Bio-
graphie de« heil. Aldrich (829—836). K. Schoene, Kloster Harde-
hausen in Westfalen. Diss. (Schi.). W. Denk, Zur Geschichte des
St.Blasianerbreviers. E. Krebs, Wonnemal im Breisgau 1240—1806.
Geschichte eines verschwundenen Ciaterzienserinnenstiftes. L. St ein-
berger, Zum dritten Mal die Legende der hl. Marinus u. Annian.
F. Rohrbacher, Albert Muchar, Benediktiner von Admont. Kleine
Mitteilungen.

Tijdschrift, Theologisch. 48. Jg., 5. Aflev.: F. M. Th. Böhl, Die
Juden im Urteil der griechischen und römischen Schriftsteller. R.
Miedema, Menas en Men. C. Pökelhering, Over de beteekenis
van het woord „toeval". S. W. Visser, Bijbelverklaring en natuur-
kunde. D. Sypkens, „Wahrheitsgehalt der Religion" v. R. Eucken,
in verband met de bijiondere openbaring.

Zeitschrift, Internationale kirchliche. 4. Jahrg., Nr. 2_, Juli/Sept.
1914: Rogers, What is Catholieism? Ilitsch, Der römische Katho-
lizismus u. cie bulgarische Kirche. W. Herzog, Die offizielle
Stellung der christkatholischen Kirche im Kanton Bern. Menn,
Friedrich Michelis als Schriftsteller (FortB.). Küry, Kirchliche
Chronik.







Unter Verantwortlichkeit

Anzeigen
k.___

der Verlagebuchhandlung

aniäiiniiiiiiiiii.....iiiiiiiuiiiiiiiiiiiiniiiiiiiiiiiiiiiiuiii.....liiiiciiiiiiiniiiiiiiKHiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiNiiiiiiiinw^

für den fionfirmandenunterricbt!

fDartm Cutl)er j

Sein Ceben und fein lüirhen

Don

). d. Dornet!).

Zweite oermetjrte und oerbefferte Ruflage.
40 Bogen.
III. 5.50, gebunden ID. 6.50

6ine populäre ßiograpbie für jede Familie.

IDit BerOcftfiditigung
der neuzeitlichen fjiftorifcben Cutberforfdning.

J. oon Dornet!) wurde die Ruszeicfvnung zuteil, daß der
gelehrte Derfaffer der bisher umfangreicbften und eingebendften
Cutherbiographie, Julius Röftlin, ein fo rooblroollendes lnter-
effe für diefe populäre Darfteilung des groben Reformators
geroann, daf) er dies Buch in der freundlichen Dorausfettung
1 der baldigen neuen Ruflage desfelben feiner hrftifcben Durchficht
und einzelner Randbemerkungen würdigte.---

Zu bezieben durch alle Buchbandlungen.

Dörfft'mg & franftc, Derlag, Ccipzig.

?. Ii.!:'':.....i1:......u' p.i'-ir,i;,ii!r............|.......:it:'^: n.i:-ir'i: i:ii:: .....n.ii";..........hi;:......!:ni:......., k'iii. u.....:u-........iiihiii.

Allgemeine Evang.-Luth. Kirchenzeitung.

Inhalts

Nr. 43. Der Weg zur Grösse. — Was haben uns unsere Theologen
zum Kriege zu sagen? VIII. — Der jetzige Krieg und Dr. Luther. II.

— Briefe von HarlesB an eine hohe Frau. XIV. — Das religiöse
Leben im Feld. II. — Lazarettbriefe. V. ■— Eine Kriegsstimme aus
Oldenburg. — Kirchliche Nachrichten. Wochenschau. — Kleine Mit-
teilungen. — Personalia.

Nr. 44. Zum Reformationsfest. — Was haben uns unsere Theologen
zum Kriege zu sagen? IX. — Der jetzige Krieg und Dr. Luther. III.

— Briefe von Harless an eine hohe Frau. XV. — Ruf aus der Frauen-
welt an die Kirche. — An die Christen in den Deutschland feindlichen
und in den neutralen Staaten. — Kriegsgebet eines Deutsch-Ameri-
kaners. — Kirchliche Nachrichten. Wochenschau. — Kleine Mitteilungen.

Verantworte Redakteur: Dr. theol. lhmels, — Verlag von Dörfüing

552

& Frauke, — Druck von Ackermann & Glaser, sämtlich in Leipzig.

3n einigen lagen erjdjeint: NOU i

au§ bem 33iic§e §tob
auf leiböoße§ fragen uub klagen

in frfjitrmr Jett

oon

Pfarrer ju Otbernljati.
Gleg. geb. W. 2.—

SUIen 2Ingefod)tenen, Kranfen, fietbtrogenbett, forote ifjren
greunben imb Pflegern gerotbmet.

MT gür Rranfengäufer, Siofomifewanitaltert,
WST für £a0arette befortbers empfohlen.

3u briitbeu butdj ttU* ÖurljhonMunetn.

lürfflittö & gvankt, ietrlug, gpipftg.

Biblischer Kommentar über das Alte

Testament. Von K. F. Keil und Franz Delitzsch.

(Die fehlenden Bände sind vergriffen.)

Teil I Bd. 1: Keil, Genesis und Exodus. 3. Aufl. 10 M.
„ II „ 1: „ Josna, Richter, Ruth. 2. Aufl. 7 M.
„ II „ 2: „ Die Bücher Samuels. 2. Aufl. 7 M.

„ II „3: „ Die Bücher der Könige. 2. Aufl. 8 M.
„ III „ 1: Delitzsch, Das Buch Jesuin. 4. Aufl. 16 M.
„ HI „3: Keil, Der Prophet Ezechiel. 2. Aufl. 10 M.
„ HI „4: „ Die zwölf kleinen Propheten. 3. Aufl.

14 M.

„ IV „ 1: Delitzsch, Die Psalmen. 5. Überarb. Aufl. Nach
des Verfassers hinterlass. Druckmanuskript
heraueg. von Friedrich Delitzsch. 18 M.

„ IV „2: „ Das Buch Hiob. 2. überarbeitete Aufl. Mit
Beiträgen von Prof. Dr. Fleischer und Cons.
Dr. Wetzstein. HM.

„ V: Keil, Die nachexilischen Geschichtsbücher:

Chronik, Esra, Nehemia u. Esther. 10 M.

Supplement! Keil, Die Bücher der Makkabäer. 8 M.

Hieran schliessen sich:

Kommentare über Neutest. Schriften.

Keil, Kommentar über das Evangelium des Matthäus. 11 M.

- Kommentar über die Evangelien des Markus u. Lukas.

8 M.

- Kommentar über das Evangelium des Johannes. HM.

- Kommentar über die Briefe Petri und Judii. 7 M.

- Kommentar über den IlcbrUerbrief. 8 M.

Nösgen,C. F., Kommentar über die Apostelgeschichte. 8 M.
Durch alle Buchhandlungen zn beziehen.

Dörffling & Franke, Verlag, Leipzig.
loading ...