Luthardt, Christoph Ernst [Begr.]

Theologisches Literaturblatt

35.1914

Zitierlink

501

502

sprach erfährt die Liturgie, der Gesang des Geistlichen, der Gebels-
sümmung unmöglich mache, nicht häufig aber energisch das Remitieren
des Apostolikums, die Aufgebote mit den Ehren prädikaten, bei der
Predigt der Perikoponzwang, der abstrakte, intellektuelle Ton, Mangel
an Apologetik. Hier gehen die Wünsche der Orthodoxen, der Liberalen
und der Gemeinschaftsleute am meisten auseinander. Wenig beachtet
haben die Briefscbreiber Taufe, Konfirmation und Konfirmandenunter-
richt. Für das Abendmahl werden besondere, namentlich abendliche
Feiern gewünscht, wird die Prozession beanstandet. Andere beschäftigen
sich mit der Lebrauffassung des Sakraments, mit der Spendeformel,
und hier tritt eine grosse Unkenntnis zutage. Viel wird zu den Be-
gräbnissen erinnert, über mangelhafte Seelsorge geklagt; Bibelstunden,
religiöse Diskussionen, Männerabende. Familienabende werden empfohlen.
Ueber Laienhilfe, Gemeindehelferinnen und dergleichen lesen wirmancheg
Beherzigenswerte. Der Verf. begleitet den Strom dieser Wünsche mit
erklärenden, korrigierenden oder zustimmenden Bemerkungen. Er hat
zweifellos mit seiner Arbeit der Kirche einen guten Dienst getan.
Lernen wir davonl Scherffig-Leipzig

Dubechot, Henri, Enfers psychiqueg et enfers sociaux, l'Explication.

Nancy 1914, Berger-Levrault (110 p. kl. 8). 2 IL
Unter der im Titel genannten seelischen und sozialen Hölle wird
allgemein der gegenwärtige Zustand der Menschheit verstanden. Die
Komplikation des modernen Kulturlebens hat, so heisst es, unendliche
Oualen und Aengste mit sich gebracht, aus denen sich allein die Kinder
des Geistes herausretten können. Die Kinder des Geistes erkennen
den Weg zur Befreiung im Horchen auf die Ursache, d. h im sym-
bolischen Verständnis der Heiligen Schrift, aus der sich ihnen Sinn und
Ziel der Wirklichkeit erschliesst. In einzelnen Kreisen, von denen
immer ein späterer zwei frühere aufhebt und fortsetzt, entwickelt sich
das Universum. So wird das Zeitalter Abel und Kains abgeschlossen
in demjenigen des Seth, das des Esau und Jakob in demjenigen Israels.
,,Der nächste Kreis, der diejenigen Israels und Christi fortsetzen wird,
wird dem des Buddha entsprechen" (S. 39). Die Juden werden «um
Teil für die gegenwärtige Not verantwortlich gemacht, sie werden mit
Worten Jukowskys „die wahrhaften Brisanten, die Vampire unserer
Zeit" genannt. Den Rahmen des Ganzen bildet eine allegorische Aus-
legung des Exodus. Aegyptens Bedeutung wird z. B. durch folgende
Ableitung verdeutlicht: „Egypte Höbreu mtzrim, pluriel de mtzr = vir-
tualitö matricielle, constrictive et formatrice. Rapp. grec urjTrjp, latin
mater, sanscrit matar, anglais moiher usw." Solche philologischen Be-
weisk'üuste wie auch die mit einer Art leidenschaftlichem Synkretismus
gesammelten Zitats des Büchleins zeigen dem Leser, dass Dicht nur
Deutschland gegenwärtig mit einer neuen Gnosis beglückt wird!

Lic. Dr. W. Elert-Seefold bei Kolberg.

Nemitz, Helene (in Köln a. Rh.), Die altdeutschen Maler in Süd-
deutschland. Mit 1 Abbildung im Text und einem Bilderanhang.
(Aus Natur und Geüteswelt 464.Bdch.) Leipzig 1914, B. G. Teubner
(09 S. 8). Geb. L 25.
Man darf, durch den Titel verleitet, von diesem Büchlein nicht zu
viel erwarten. Neues bietet es überhaupt nicht; aber es ist eine warm-
herzige und verständnisvolle Schilderung des Schaffens einiger süd-
deutscher Künstler des 15. bis IG. Jahrhunderts von Schongauer an
bis Hans Holhein d. J. Warum auf Dürer nur 37s Seiten, auf
Holbein '■>' • Seiten, dagegen auf Schongauer 5 Seiten und auch auf
Zeitblom und Altdorfer 3'/a Seiten verwendet sind, bleibt dunkel.
Aach die Auswahl der Bilder (Dürer ist ganz übergangen) beruht
auf keinem bestimmten Prinzip, sondern mehr, wie mir scheint, auf
ästhetischer Stimmung. Victor Schultze.

Neueste theologische Literatur.

Unter Mitwirkung der Redaktion
zusammengestellt von Oberbfbllothekar Dr. Runge in GSttingen.

Bibelansgaben n. -Uebersetznngen. Collectanea biblica latina.
Cora et studio monachorum ord. ö. Benedicta Vol. III. Codex
Vercelleusis iamdudum ab irico et biauchino bis editus denuo cum
manuscripto collatus in lucem profertur curante Aidano Gasquet, O.S.B.
2 Tie. Rom, F. Pustet (XXIV, 242 u. 242 8. gr. 8, 2 Taf.). 9.60. -
Scbmucktestament, Dresdner, m. Zeichngn. v. R. Schäfer. Evangelium
Johannis. | Evangelium Lucae. | Evangelium Matthaei. Dresden, Sachs.
Haupt Bibelgesellscbatt (00 S.; 80 8.; 80 S. 8). Je 10 4-

Biblische Einleituugswissenschaft. Cereseto, P. Giov. Giacinto,
Storicitä dei primi tre capi della Genesi. Genova, L'autore (173,
XV p. 8). 3 L. — Zeitfragen, Biblische, hrsg. v. Proff. Dra. P. Heinisch,
Ign. Rohr. VII. Folge. 4. Heft. Dausch, Lyz.-Prof. Dr. P., Die synop-
tische Frige. 1. n. 2. Aufl. 5. Heft. Rinssler, Prof. Dr. Paul, Der
Prophet Jeremias. 1. u. 2. Aufl. Münster, Ascheudorff (44 8.; 36 8.
gr. 8). Je 50 4.

Biblische Geschichte. Bellino, Sac. Giuseppe, Gesü Cristo nelie
»s. scritture e nei ss. padri e dottori. Vol. 6. Torino, Unioue tipogr.-
ed. (955 p. 8). — Bruston, Prof. Edouard, Deux precurseur« du Christ.

Jerömie et Ie second Esai'e. Conferences bibliques. Mortauban, Impr.
cooperative (71 p. 8).

Biblische Hilfswissenschaften. Hagen, Martin, Realia biblica geo-
graphica, natuvaiia, archaeologica. Paris, Lethielleux (VIII, 742 p. 8).

— Moureau, P. F., Sur les pas de Jesus. 2. Serie: Tibenade. Bor-
deaux, Föret & fils (VI, 312 p. 18). — Land, Das, der Sütel. Gemein-
verständliche Hefte zur Paläatinakunde. Im Auftrage des deutschen
Vereins zur Erforschg. Palästinas hrsg. y. Prof. Lic. Dr. G. Hölscher.
L Bd. 3. Heft. Schwöbel, Pfr. Dr. Valentin, Die Laudasuatur Palä-
stinas. 2. Tl. Leipzig, J C. Hinrichs (52 S. 8). 60 4.

Patristik. Lagrange, M. J., Saint-Juatin, philosophe, martyr. (Lea
Saints.) Paris, Gabalda (X, 204 p. 18).

Kirchengeschichte. Brunetiere, Ferd., Bossuet. Pröface de Victor
Giraud. 2. id. revue et corngde. (3. mille.) Paris, Hachotte & Co.
(XXVIII, 265 p. 16). 3 fr. 50. — Carre, Jean Marie, Le Piätisme de
Halle et la philosophin des lumieres (1690 1715). [Aus: „Revue de
Bynthese historique". T. 27, 3, No. 81.] Abbeville, Impr. F. PaiJlar»
(32 p. 8). — Denis, abbö L. J., La Situation religieuse et le clerge"
fideie a Cbatoau-du-Loir et au Grand-Lucö, 1798 — 1805. Laval,
Goupü (69 p. 8). — Marx, Jeau, LTnquisition en Dauphinö. Etüde
sur le deVeloppement et la repression de l'beresie et de la sorcellerie,
du XlVe sieole au debut du regne de Francois Ier. Paris, Champion
(XXIII, 303 p. 8).

Christliebe Kunst n. Arcltüologie. Gauckler, Paul, Basiliques
chrötiennes de Tunesie (1892—1904). Paris, A. Picard A fils (30 p. 2).

— Kunst, Die, am Bouensee. 1. Bd. Gröber, Dr. Konr., Das Kon-
stanzer Münster. Seine Geschichte 0. Beschreib?. Lindau, J. Th. Stettner
(VI. 207 S. 8 m. 86 Abbildgn.). 2.60.

Dogmatlk. Eivibre, Dr. en theol. Jean, La dogme de la re" demption.
Etüde theologique. Paris, J. Gabalda (XVI, 570 p. 18). 6 fr.

Ethik. Morselli, Em., Morale e religione. Livorno, Giusti (163 p.
16). 2 L.

Apologetik u. Polemik. Mariotti, sac. Pietro, Le grandi veritit:
studio apologetico. Torino, Paravia A Co. (211 p. 8). 2 L. — Neu-
berg, Lic, u. Dittrioh, Pfarrer, Kirchenentfremdung u. Kirchenfeind-
schaft. 2 Vorträge, vor der Meissner Konferenz am 11. u. 12. 5. 1914
geh. Mit Vorwort v. Geheimr. Prof. D. Heinrich Dresden, C. L. Un-
gelenk (45 S. 8). 30 4.

Praktische Theologie. Albani, P. D. Johs., Eine praktische Er-
ziehung zum Seelsorger, in Verbindg. m. PP. Freiesleben, lic. Dr. Gehring,
lic. Dr. Kühn, Dr. Lucchesi, lic. Neuberg, Stark u. Zenker f. die evan-
gelisch-luther. Landeskirche Sachsens vorgeschlagen. Dresden-A., C. L.
Ungelenk (IV, 69 S. 8). 1.50.

Homiletik. Cordes, Härtung, Superintendenten DD., Pfarrer Lic.
Naumann u. D. Ettling, Wir treten aum Beten vor Gott den Gerechten.
Predigten u. Ansprachen, geh. in Leipzig bei Ausbrach des Krieges am
2., 7. u. 9. 8. 1914. Leipzig, P. Egor (53 S. 8). 80 4. — Detser,
Dek., u. Pfr. Jäger, Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu Dir! 2 Predigten.
Augsburg (Schlosser) (23 8. 8). 20 4. — Dunkmann, Prof. D., Seid
stille u. erkennet, dass Ich Gott binl Kriegspreüigt, geh. in St. Nikolai
am 23. 8. 14. Greifswa.d, Bruncken & Co. (14 S. 8). 20 4. — Goltz,
D. Frhr. v. der, Kriogspredigten. Was fordort die Zeit v. uns? Predigt
am 9. 8. 1914 in St. Jakobi zu Groifawald. Der Segen des Opfers.
Predigt am 30. 8. 1914 in St. Nikolai zu Groifawald. Greifswald,
Bruncken & Co. (16 8. 8). 20 4. — Hadorn, Pfr. Dr. W., Am Vor-
abend e. Kriege«. Predigt, geh. im Münster zu Bern am 2. 8. 1914.
4. Taus. Bern, K. J. Wyss (14 8. 8). 20 4. — Kramer, Pfr. Lic. Dr.,
Patriotische sowie Kriegs- u. Friodenspredigten. Ansprachen u. Reden
ans älterer u. neuerer Zeit, nebst e. grösseren Auawahl einschläg. Peri-
kopen ha Anh. (In 5 Lfgn.). 1. u. 2. Lfg. Leipzig, Krüger A Co.
(S. 1—112 gr. 8). Je 75 4. — Krebs, P., Es ist e. Kzeuzzug, 'a ist e.
heiliger Krieg! Predigt im Kriegs-Buss- u. BetgottesdienBt der Leipziger

Markusgemeinde geh. Leipzig(-R.), Ph. Miessler (15 S. 8). 20 4. _

Kutter, Pfr. Herrn., „Ihr seid alle Brüder". Predigt vom 2. 8. 1914
bei Gelegenheit der Mobilisation der schweizer. Armee. Zürich, Art
Institut Oretl Füssli (20 8. 8). 40 4. — Müller, Prof. D. Karl, Eine
Predigt in Kriegszeit. Geh. am 23.8. 1914. Text: 1. Thess. 5, 16—18
Erlangen, R. Merkel (8 8. gr. 8). 20 4. — Pohono, Diak. Past. Miron'
Opfer u. Segen des Krieges. Predigt üb. Psalm 90, 3 am 23. 8. 1914
in der Christuskirche zu Leipzig-Eutritzsch geh. Leipzig P Ftrer
(10 S. 8). 20 4- - Sohmidt, Hofpred. Pfr. Lic. Max, Wir 'wollen
uns aufmachen u. zu unserem Vater gehen! Predigt am Kriegs-Buss-
tsge. Leipzig, J. C. Hinrichs (15 S. 8). 20 4. — Traub, Stadtdek.
Th., Predigt am Kriegs-Buss- u. Betlag 9. 8. 1914. Stuttgart Veiiag
der ev. Gesellschalt (16 8. 8). 20 4. — Zeissig, Archidiak. Past.,
Demütiget euch unter dm gewaltige Hand Gottes, dass er euch erhöhe
zu seiner Zeit Kriegspredigt Üb. 1. Petri 5, 6—7 geh. am Kriegs-Buss-
u. Bettag Freitag, den 7. 8. 1914 in der Jakobikircüe au Dresden.
Dresden, C. L. Ungelenk (15 8. 8). 15 4.

Erbauliches. Gott m. unsl Gebetbüchlein f. die Kriegszeit
Aschaffenburg (C. Krebs) (48 S. 16). 20 4. — Greiner, Pfr. Lic
Herrn., Leide dich als e. guter Streitor Jesu Christi! Bibelworte'
unsern verwundeten u. erkrankten Kriegern zum Trost u. zur Erbauung
dargereicht. Frankfurt a. M., R. Ecklin (19 S. kl. 8). 5 4. — Rtdins
Pfr. D. J., Die Herzen zu Gott! Ratsohläge f. kirchl. u. häusl Krüns'
abdachten. Leipzig, A. Deichert Nachf. (29 S. 8). 45 4. *

Mission. Hefte zur Missionskunde. Hrsg. v. der Misaionskonferenz
der Brudergemeine. Nr. 14. Beck, Mise.-Geschäftsinsp. Siegfr Die
wirtschaftlich-soziale Arbeit der Missionsgeschäfte der Brüdergemeine in
Suriname. Herrtuiut, Missionsbuchh. (32 S. 8 u. 23 8. Abbildgn.).
1 Ji — Jugend, Die. Vorträge f. Jugend versine. Hrsg. vom Volks-
loading ...