Luthardt, Christoph Ernst [Begr.]

Theologisches Literaturblatt

35.1914

Zitierlink

237

238

auch die Psychologie der Geschlechter ihre Forderungen an
eine wirksame Andacht. Ein Buch, das wie das vorliegende
den Schülern und Schülerinnen unserer höheren Lehranstalten
dienen will, muss sich oft in der Schwebe über den Dingen
erhalten und kann bisweilen die letzten und entscheidenden
Trümpfe nicht ausspielen, man denke nur an die sexuelle Ge-
fährdung unserer männlichen Jugend. Kurz und gut: „das" An-
dachtsbuch für unsere höheren Schulen ist uns durch diese mit
vieler Spannung erwartete Sammlung noch nicht beschert
worden; aber die Sammlung bringt auch aufs neue zum Be-
wusstsein, wie schwer es ist, die Schulandachtsfrage mit dem
Anspruch auf allgemeine Gültigkeit zu lösen. Ja, wird das
überhaupt je möglieh sein? Eberhard-Greiz.

Kurze Anzeigen.

Jahrbuch der S&ch». Missionskonferenz für das Jahr 1914, 27. Jahr-
gang. Leipzig, Walira&nn (224 S. kl. 8). 2 Mk.
Einer Empfehlung bedarf dieses Jahrbuch nicht mehr. Der neue
Band bringt alle die wertvollen Hilfsmittel der Missionsarbeit: Stati-
stiken, Tabellen, Gedenktage, Chronik, Adressen, Literaturangaben, die
wir von früher her gowohnt sind. Dsbs das Verzeichnis der Mitglieder
fehlt, bi-grÜBse ich als Fortschritt. Pastor Döhler leitet das Buch ein
mit einer tiefgrabenden Betrachtung über das Motiv der Missionsarbeit.
Dr. Kleinpaul gibt dann ein Stück sächs. Missionsgeschichta von 1819
bis 1848. Pastor Zenker begrüsst in einer Abhandlung „Die Bibel in
der Mission" das Huudertjahrjubiläum der Dresdner Hauptbibelgesell-
schaft. Ein Stück Indien malt Pastor Lohmanu, Christentum und
Islam im Wettbeweib zeigt Prof. D. Paul. Pastor Peter lenkt die
Aufmerksamkeit auf Neu-Kamerun. Pastor Michael berichtet über den
Eifer im katholischen Missionslager. Aktuell genug ist Pastor Stanges
Darlegung der Bedeutung des Balkankrieges für die Mission und
wissenschaftlich bemerkenswert Pastor Kailies' Abriss der Geschichte
der Missionsmethode. Ostafrikanische Sprichwörter weiss Pastor Mend-
ncr in deutsche Beleuchtung zu rücken. Auch die Judenmission kommt
durch Pastor Fauerhoidt-Lodz zu Worte, und Pastor Peter gibt An-
regung zu musikalischen Missionsgottesdiensten. Schon diese Inhalts-
angabe zeigt die Reichhaltigkeit des Buches. Auch dieser Band izt eine
Fundgrube von Stoff für Vorträge und Miscionsstunden. Mag er über
Sachsens Grenzen hinaus das Missionsinteresse beleben und vertiefen
helfen! Scherl f ig-Leipzig.

Greiss, Dr. Christian (Prag), Jesus im Urteil der Juden. Ein Vortrag.
Basel, Verlag des „Vereins der Freunde Israels". (30 8. 8). Preis
20 Pf. (bei 10 St. 12 Pf.).
Die kleine Schrift enthält den Vortrag des Verls bei der Gedächt-
nisfeier des 100. Geburtstages Franz Delitzschs in Leipzig. Dass dieser
Vortrag durch den Druck einem weiteren Publikum zugänglich gemacht
wird, ist mit Freuden zu begrüssen. In erster Linie ist dabei wohl
an Verbreitung unter Juden gedacht; es ist aber nicht minder wünschens-
wert, dass die Schrift auch bei Christen Beachtung finde, weil sie ihnen
manches neue, oft überraschende Material für die Beurteilung der
Stellung des modernen Judentums zur Person Christi an die Hand
gibt Der Verf. charakterisiert diese Stellung — im Gegensatz zu der
landläufigen Ansicht, dass die Juden zwar auf dem Boden des Alten
Testaments stehen, aber von Jesus nichts wissen wollen — mit den
Worten: „Ein Jude ist ein Mensch, der nicht auf dem Boden des Alten
Testaments steht, aber von Jesus ganz gern etwas wissen will" Die
durch Zeugnisse aus dem neueren und neuesten Judentum beleuchtete
Tatsache, dass es Stellung zu Jesus nimmt, und die Art, wie es das
tut, zeugt freilich zunächst nur davon, dass die Weltanschauung des
modernen Judentums mehr philosophisch und icligionshistoriach als
religiös orientiert ist; aber sie ist doch eine Erscheinung, die einen
bemerkenswerten Fortschritt gegen frühere Zeiten bedeutet.

O. v. Harling.

Strack, Prof. H. L., Das Institutum Judaicum Berclinense in den
ersten 30 Jahren seines Bestehens. Leipzig 1914, Hinrichs
(18 S.). 30 Pf.

Dem Prof. H. L. Strack war es im Anfang seiner Lehrtätigkeit an
der Berliner Universität ein Anliegen, den Studierenden weitere Kennt-
nis der jüdischen Literatur zu vermitteln und das Interesse für die
Judenmission unter ihnen zu wecken. Das führte ihn zur Gründung
eines Institutum Judaicum an der Universität, in dem sich Studierende
zu wöchentlichen Sitzungen um ihn sammelten und hier theoretisch
wie praktisch in das jüdische Gebiet eingeführt Wurden. Bald wurde

auch der Grund zu einer eigenen Bibliothek gelegt, und im Laufe der
Zeit erschienen 42 Schriften, welche den Zwecken des Institutum ent-
sprechen. 1906 kam es dann zu einer landeskirchlichen Stiftung für
evangelische Theologen, welche das Werk des Institutum auch nach
der Universitätszeit weiter fördern wollen, und deren Vermögen sich be-
reits auf 82000 Mk. beläuft. Das alles hat dann auch tatsächlich dazu ge-
führt, dass man besonders in theologischen und kirchlichen Kreisen
die Juden besser kennen lernt, mehr Gerechtigkeit gegen sie übt und
ihnen nun auch mit desto besserem Gewissen das Heil in Christo ver-
kündigt. P. de le Roi-Schweidnitz.

Neueste theologische Literatur.

Unter Mitwirkung der Redaktion
zusammengestellt von Oberbibliothekar Dr. Runge in QSttingen.

Biographien. Graul, D. Karl. Reden bei der Gedächtnis-Feier in
Leipzig am 1. 2. 1914. (Von DD. Geh. Kirchenr. D. Ihmels, Missions-
dir. Paul, Proff., Superint. Cordes.) Leipzig, Verlag der ev.-luth. Mis-
sion (46 S. 8 m. 1 Bildnis). 50 aj. — Römer, Pfr. A., Missionar Dr.
Horm. Gundert (1814—1893). Stuttgart, Verlag der ev. Gesellschaft
(40 S. 8 m. 1 Bildnis u. 1 eingedr. Kartenskizze). 30 a5. — Zur Er-
innerung an D. Paul Mezger, Professor der Theologie in Basel, geb.
den 14. 7.1851, gest. den 27. 10. 1913. Basel, Kober (34 S. 8 m. 1 Bild-
nis). 60 aj.

Biblische Elnleitungswlsscnschaft, Limbach, 8., Wegweiser in die

Hl. Schrift. 2, verb. u. verm. Aufl. Basel, Kober (XVI, 409 8. 8).
Geb. in Halbleinw. 3 Jf — Studien, Biblische. Hrsg. v. Prof. Dr.
O. Bardenhewer. XIX. Bd. 2. Heft. Schulte, Dr. Adalb., Beiträge
zur Erklärg. u. Textkritik des Buches Tobias. Freiburg i. B., He.-der
(VII, 145 8. gr. 8). 4.50. — Wohlrab, Geh. Studienr. Mart, Gruud-
riss der neuteatameutlichen Psychologie. Dresden, L. Ehlermann (VII,
64 S. gr. 8). 1.40.

Biblische Geschichte. Felder, Dr. P. Hilarin, O.M.Cap., Jesus
Christus. Apologie seiner Messianität u. Gottheit gegenüber der neuesten
ungiäub. Jesus-Forschung. 2. Bd.: Die Beweise Jesu. Paderborn, F.
Schöningh (VII, 582 S. gr. 8). 9.50. — Groth, Adf., Jesuslegende u.
Christentum. Leipzig(-Go.), O. HJlmann (III, 191 S. gr. 8). 3 Jf —
Zeit- U. Streitfragen, Biblische, zur Aufklärung der Gebildeten. Hrsg.
v. Prof. D Frdr. Kropatscheck. IX. Serie. 8. Heft. Behm, Priv.-
Doz. Lic. Johs., Die Bekehrung des Paulus. 3. Taus. Berlin-Lichter-
felde, E Runge (28 S. 8). 40 aj.

Biblische Theologie. Witz-Oberlin, D. C. A., Gott u. der Krieg
naca der hl. Schritt. Kassel, J. G. Oncken Nachf. (64 S. 8). 75 a$.

Patristik. Johannes Ohrysostomus, Des hl., Homilien üb. die
Genesis od. das 1. Buch Mosis. Hrsg. v. D. Dr. Prinz Max, Herzog
zu Sachsen. 2. Bd.* Paderborn, F. Schöningh (320 8. gr. 8). 1 Jf

Allgemeine Kirchengeschichte. Streit, Pat. Carol, S.V. D., Atlas
htcrarchicus. Descriptio geographica et statistica s. romanae ecclesiae
tum Occidentis tum Orieutis juxta statum praesentem. Accedunt etiam
nonnullae notao historicae neenon ethnographicae. Consilio et hortatu
s. sedis apostolicae elaboravit St. (In deutscher, italien., französ., engl,
und Bpan. Sprache.) Paderbornae. Paderborn, Bonifacius-Druckerei
(VII S, 76 Doppels., S. 77—128, Doppels. 76a, S. 76b—d u. 38 8. 2
m. 37 [36 färb.] Karten). Geb. in Halbldr. 36 Jf

Kirchcngeschichte einzelner LUnder. Burg, Paul, Die Quedlin-
burger Aibtissinnen. Halle, C. Nietschmann (V, 96 S. 8). 1 Jf —
DUrnegger, Pfr. Jos., Rohrdorf einst u. jetzt. Ein Beitrag zur Ge-
tchichte dieser alten Pfarrei. Rosonheim; München, J. J. Lentner
(195 S. gr. 8 m. Abbildgn., eingedr. Skizzen u. 3 Taf.). 2 Jf — Kirchen-
galerie, Neue sächsische. Die Ephorie Grimma (rechts der Muldel. Be-
arb. v. den Geistlichen der Ephorie. Leipzig, A. Strauch (III 8. u.
818 Sp. 4 m. Abbildgn. u. Taf.). Geb. in Leinw. 18 Jf

Christliche Kunst. Kunstdenkmäler, Die, des Königr. Bayern.
Hrsg. im Auftrage des kgl. bayer. Staatsministeriums des Innern f.
Kirchen- u. Schul-Angelegenheiton. 3. Bd. Reg.-Bez. Unterfranken u.
Aschafienburg. Im Auftrag des kgl. Generalkonservatoriums der Kunst-
denkmale u. Altertümer Bayerns hrsg. v. Fei. Mader. "VITT, Kar-
linger, Hans, Bez.-Amt Gerolzhofen. Mit e. histor. Einleitg. v. Hans
Ring. Mit Zeichner. Aufnahmen v. Geo. Lösti. München, R. Oiden-
bourg (V, 316 S. Lex.-8 m. 185 Abbildgn., 10 Taf. u. 1 Karte). Geb.
in Leinw. 11 Jf

Ethik. Baoh, Domvik. bischöfl. Sekr. Dr. Eug., Die Feindesliebe
nach dem natürlichen u. dem übernatürlichen Sittengesetze. Eine
historisch eth. Untersuche. Kempten, J. Kösel (IX, 232 8. gr. 8). 3.20.
— Breznay, Prof. D. theol. Adalbert, Clavis theologiae moralis seu
introduetio in Studium ethicae christiauae scientificum. Usibus acade-
micis et privatis adaptavit B. Fase. 1. Freiburg i. B., Herder (231 S.
gr. 8). 4 Jf

Apologetik n. Polemik. Kleuker, Superint. Karl, Ein Phautasiebild
des Evangelisten Samuel Keller vom Leben mich dem Tode. Beleuchtet
Hermannstadt, Missionshandlg. (32 S. 8). 30 aj. — Muhlhausen, Past.
Rud., Los v. der Kirche? Ein offenes Wort an Freunde u. Gegner
der Kirche. Leipzig, O. Leiner (23 8. 8). 65 aj. — Sohrflder, Past.
Kurt, Moderner Mensch u. Christ. Monismus od. Christentum. Die
Landeskirche. 3 Vortrage üb. brenn. Fragen der Gegenwart. Leipzig.
P. Eger (30 8. 8). 20 4.

Erbanliches. Miescher, E., Zuletzt. Die Waffenrüstung des Christen,,
nach Epheier 6, 10—20 ausgelegt. Basel, Basler Missionsbuchh. (79 S.
loading ...