Luthardt, Christoph Ernst [Begr.]

Theologisches Literaturblatt

35.1914

Zitierlink

139

140

Die Ergebnisse der Ausgrabungen und Forschungen bergen sich
grösstenteils in den Fachzeitschriften und Sonderpublikationen; wohl
dringen Einzelheiten und Sensationen in die Tagespresse, aber gerade
die grossen Zusammenhänge des Ganzen entziehen sich dem Blick
und Urteil des Laien. Das gilt nicht zuletzt von der Arbeit im Bibel -
lande. Darum wird das vorliegende Heft mit seinem Versuch, das
Ganze der Forschungen in Palästina auf engstem Rahmen zu um-
schreiben, breiteren Kreisen willkommen sein und ihnen zeigen, was
wir dort für die Gegenwart und Zukunft von der Arbeit des Spatens
zu erwarten haben und was nicht. Der Verf. stellt in einem ersten
Teil die Ausgrabungsstätten kurz zusammen, am ausführlichsten dabei
verweilend an den Plätzen, die er 1910 selber als Mitglied des Deutschen
Evangelischen Instituts für Altertumskunde unter Prof.Dalmans Führung
besucht hat. Der zweite Teil zieht alsdann die Schlussfolgerungen für
die allgemeine Kultur des Landes in den verschiedenen Epochen, für
das Schriftproblem und für die Religion des reinen Monotheismus.
Zeichnet jener Teil sich durch Sachkunde und Gehalt auf sehr be-
schränktem Räume aus, so erfreut dieser durch wohlangebrachte
Nüchternheit im Urteilen und Schliessen; dem Ganzen aber gibt die
lebendige Anschaulichkeit eine warme, persönliche Note. Die Sigel
für wissenschaftliche Zeitschriften und Termini wie Pithoi, Agora,
Dölme hätten wir an diesem Ort gern erläutert gesehen.

Eberhard-Greiz.

Weinstein, Prof. D. M. B., Entstehung der Welt und der Erde
nach Sage und Wissenschaft. 2. Aufl. (Aus Natur und Geistes-
welt. Bd. 223.) Leipzig 1912, B. G. Teubner (VI, 116 S. kl. 8).
Geb. 1.25.

Das vorliegende Bändchen bietet eine ausserordentliche Fülle von
Stoff und wird vielen, die nicht die Zeit haben, sich mit den grösseren
Speiialwerken bekannt zu machen, ein vorzügliche:1 Ersatz sein und
zur Orientierung dienen, zumal da Weinstein nicht einfach zusammen-
trägt, sondern besonnen kritisch verfährt. Im ersten Teil bietet er die
Weiterzahlungen in Sagen und Mythen, im zweiten die Theorien der
Wissenschaft. Der erste Teil zerfällt in 18 Unterabschnitte, in welchen
er Verwandtes zusammenfasst, aber die „Verähnelung", wie sie von
vielen künstlich gemacht wird, kritisch prüft. So führt er von der
anerkennenden Würdigung der biblischen Schöpfungsgeschichte durch
die babylonischen, phöniziechen, ägyptischen Kosmogonien zu deu Vor-
stellungen moderner Naturvölker. Im zweiten Teil ist es sein Be-
streben, die Theorien möglichst objektiv darzustellen. Den breitesten
Raum nimmt die Kantsche Theorie ein, die gewiss mit Recht als die
umfassendste und durchgebildetste bezeichnet wird. Allein hier ver-
missen wir sowohl die Kritik wie die Kenntnisnahme der in neuester
Zeit dargelegten Zusammenhänge mit Swedenborg. Die Unhaltbarkeit
der Kantschen Vorstellungen ist heute doch wobl allgemein anerkannt.
Aber die neueren Theorien sind freilich ebensowenig zuverlässig, darin
muss man dem Verf. recht geben. Hoppe-Hamburg.

Neueste theologische Literatur.

Unter Mitwirkung der Redaktion
zusammengestellt von Oberbibliothekar Dr. Runge in Göttingen.

Zeitschriften tu Sammelwerke. Flugschriften des Bundes der Be-
kenntnisfreunde in Bayern. Nr. 2. Zahn, Geh.-R. Prof. D. Th. v.,
Warum müssen wir am Bekenntnis festhalten? Nr. 3. Pechmann,
Bankdir. D. Wilh. Frhr. v., Mehr Laiendienst in der Kirche. Nürn-
berg, G. Löhe (28 S.; 22 S. 8). Je 20 4>. — Handbibliothek, Wissen-
schaftliche. l.Reihe. Theologische Lehrbücher. Neue Aufl. IX. Schill,
Dr. A., Theologische Prinzipieniehre. 4. Aufl., besorgt v. Prof. Dr.
Straubinger. XX. Pohle, Prof. D. Dr. Jos., Lehrbuch der Dogmatik
in 7 Büchern. Für akadem. Vorlesgn. u. zum Selbstunterricht. 1. Bd.
6., veib. u. verm. Aufl. Paderborn. F. Schöoingh (XII, 451 S.; XIX,
591 8. gr. 8). _ 6 Ji u. 6 50. — Dasselbe. 3. Reihe. Lehrbücher ver-
schiedener Wissenschaften. Nene Aufl. I. Krieg, weil. Prof. geistl.
Rat Dr. Cornel., Lehrbuch der Pädagogik. Geschichte u. Theorie. 4.,
vielfach verb. Aufl., bearb. v. Sem.-Ob. Lehr. Priv. Doz. Dr. Geo. Grun-
wald. Ebd. (XVI, 626 S. gr. 8). 7.80. — Norfs. Jahrbuch f. Prote-
stant. Kultur 1914. In Verbindg. m. Hauptpast. Prof. D. Hunzioger
hrsg. V. Prof. Dr. Hans Pöhlmaun. Berlin, Säemann-Verlag (V, 100 S.
gr. 8). 2 Jt — Studien, Freiburger theologische, hrsg. v. Proff. G. Ho-
berg u. G. Pfeilechifier. 13. Heft. Hörle, Dr. Geo. Hemr., Früh-
mittelalterliche Mönchs- u. Klerikerbildung in Italien. Geistliche Bil-
dungsideale u. BildungseinrichtgD. vom 6. bis zum 9. Jahrb.. 14. Heft.
Rackl, Prof. Dr. Mich., Die Christojogie des hi. Ignatius v. Antiochien.
Nebät e. Voruntersucbg.: Die Echtheit der 7. ignaOan. Briefe, verteidigt
gegen Daniel Völter. Freibarg i. B., Herder (XII, 87 S.; XXXII,
418 8. gr. 8). 2Ju.8A

Biblische Einleitungwissenschaft. Heinrioi, D. Dr. C. F. Geo.,
Paulinische Probleme, erörtert. Leipzig, Durr (VI, 95 8. 8). 1.40.

Exegese tu Kommentare. Baur, Prof. Dr. Ludw., Christus, der
König der Zeiten. Vorträge üb. den Philipperbrief. Freiburg i. B.,
Heider (IX, 220 S. 8). 2.50. — Keppler, Bisch. Dr. Paul Wilh. v.,

Unseres Herrn Trost. Erklärung der Abschiedsreden u. des hohen-
priesterl. Gebetes Jesu (Jo Kap. 14—17). 2. u. 3., neu durchgeseh. u.
verm. Aufl., bearb. v. Prof. Dr. Simon Weber. Freiburg i. B., Herder
(X, 430 8. gr. 8). 5.80. — Niebergall, Prof. D. theol. Frdr., Praktische
Auslegung des Neuen Testaments f. Prediger u. Religionslehrer. 2. Aufl.
Tübingen, J. C. B. Mohr (VII, 608 8. Lex.-8). 11. 50.

Biblische Geschichte. Baudissin, Wolf Wilh. Graf, Zar Geschichte
der aittestamentlichen Religion in ihrer universalen Bedeutung. 2 aka-
dem. R?den. Berlin, G. Btilke (56 8. gr. 8). 1 Ji — HSlscher, Gust.,
Die Profeten. Untersuchgn. zur Religionsgeschichte Israels. Leipzig,
J. C. Hümchs (VIII, 486 S. gr. 8). 9 Jt

Patristik. Hünermann, Domvik. Dr. Frdr., Die Busslehre des hl.
Augustinus. (Forschungen z. christl. Literatur- u. Dogmengeschichte.
12. Bd., 1. Heft.) Paderborn, Schöningh (XII, 159 8. gr. 8). 5 Jt

Scholastik. Klein, Dr. J., Der Gottesbegriff des Johannes Duns
Skotus, vor allem nach seiner ethischen Seite betrachtet. Paderborn,
F. Schöningh (XXXI, 242 8. gr. 8). 3 Jt

Allgemeine Kirchengeschiehte. Quellen u. Forschungen ans dem
Gebiete der Geschichte, hrsg. v. Oer Görres - Gesellschaft. 17. Bd.
Möhler, Dr. Ludw., Die Kardinäle Jakob u. Peter Colonna. Ein
Beitrag zur Geschichte des Zeitalters Bonifaz' VIII. Paderborn, F.
Schöningh (XV, 285 8. Lex.-8). 12 Jt — Schubert, Geh. Kirchenr.
Prof. D. Dr. Hans v., Grundzüge der Kirchengeschichte. Ein Ueber-
blick. 5., verb. u. erweit. Aufl. Tübingen, J. C. B. Mohr (XL
332 8. 8). 4 Ji

Kirchengeschiehte einzelner Länder. Schmidt, D. P. Ulr., Das ehe-
malige Franziskanerkloster in Nürnberg. I.—4. Aufl. Nürnberg, Verlag
der Nürnberger Volkszeitg. (V, 71 8. 8 m. 3 Taf.). 80

Christliche Kunst. Beiträge zur fränkischen Kunstgeschichte.
Hrsg. v. Frdr. Haack. 5. Heft. Timm, Dr. Herrn., Unserer Lieben
Frauen Pfarrkirche zu Katzwang. Mit 12 Autotypien. Erlangen, Th.
Blaesing (XIII, 119 8. 8). 4 Jt — Bücher, Die, der Kirche. Hrsg.
v. Dr. Th. Scheffer. 4.-6. Bd. Wanckel, Geh. Banr. Alfr., Der
deutsche evangelische Kirchenbau zu Beginn des 20. Jahrh. Ein Hand-
buch f. Geistliche, Kirchenvorstände u. Architekten. Wittenberg, A.
Ziemsen (VIII, 317 8. Lex.-8 m. 221 Abbildgn.). Geb. 14 Jt — Heoht,
Dr. Arth. Rud., Moderne kirchliche Kunst in Oesterreich-Ungarn. Ge-
sammelt u. hrsg. 6. Figurale Malerei. 7. u. 8. Altäre, Tischlerarbeiten,
figurale Plastik, Metallgeräte eic. Wien, A. Schroll & Co. (18 Taf.; je
16 Taf. 2). Je 10 Jt

Dogmatik. Hilgers, Jos., S. J., Die katholische Lehre von den Ab-
lässen u. deren geschichtliche Entwicklung. Mit Anlagen u. 3 Abbildgn.
Paderborn, Schöningh (XXXIII, 172 8. gr. 8). 3.60. — Volksbücher,
Religionsgeschichtliche, f. die deutsche christliche Gegenwart. V. Reihe.
(Weltanschauung u. Reiigionsphilosophie.) 13 Heft. Wendiand, Prof.
D. Johs., Die neue Diesseitsreligion. 1.—5. Taus. Tübingen, J. C. B.
Mohr (48 8. 8). 50 4-

Apologetik u. Polemik. Hettinger, Dr. Frz., Apologie des Christen-
tums. 1. Bd.: Der Beweis des Christentums. I. Abtig. 10. Aufl.,
hrsg. v. Prof. Dr. Eug. Müller. Freiburg i. B., Herder (XLVI,
485 8. 8). 5 Jt

Praktische Theologie. Künzle, P. Prof. Dr. Magnus, O. Cap.,
Theoiog u. Aesthetiker. Vortrag. Stans, H. v. Matt & Co. (23 8. 8).

50

Philosophie. Becker, Jul. Maria, Der pädagogische Impressionis-
mus. Aschaffenburg, P. Romberger (57 S. 8). 1 Ji — Beiträge zur
Geschichte der Philosophie des Mittelalters. Texte u. Untersuchgn.,
hrsg. v. Clem. Baeumker. XIV. Bd. 1. Heft. Abu Kurra, Des
Theodor, Traktat üb. den Schöpfer u. die wahre Religion. Uebers. v.
Pfr. Dr. Geo. Graf. Münster, Aschendorff (66 S. gr. 8). 2.10. —
Bloch, Dr. Wem., Der Pragmatismus v. James u. Schiller nebst Ex-
kursen üb. Weltanschauung n. üb. die Hypothese. [Aus: „Zeitschr. f.
Philosophie u. philos -ph. Kritik".] Leipzig, J. A. Barth (VIII, 107 8.
Lex.-8). 3 Jt — Fliess, Wilh., Vom Leben u. vom Tod. Biologische
Vortrage. 2 , verm Aufl. Jena, E. Diederichs (VIII, 133 8.8). 2.50.

— Hauptwerke der Philosophie in originalgetreuen Neudrucken. 3. Bd.
Schölling, F. W. J. v., Briefe üb. Dogmatismus u. Kritizismus. Hrsg.
u. eingeleitet v. Otio Braun. Leipzig, F. Meiner (93 8. 8). 2.50. —
Jaeger, Wem. Wilh., Nemesios v. Emesa. Quellenforschungen zum
Neuplatonismus u. seinen Anfängen bei Poseidonios. Berlin, Weidmann
(XI, 148 8. 8). 5 Jt — Joöl, Karl, Die philosophische Krisis der
Gegenwart. Rektoratsrede. Leipzig, F. Meiner (56 H. gr. 8). 1.40. —
Kleinpeter, Dr. Hans, Vorträge zur Einlührang in die Psychologie.
Leipzig, J. A. Barth (VI, 435 8. 8). 6.60. — MediOUB, Fritz, Fichtes
Leben. Leipzig, F. Meiner (V, 176 8. 8 m. 1 Bildnis). 3 Jt — Jteiner's
Volksausgaben. 1. Bd. Kant, Ausgewählte kleine Schriften. Für den
Schulgebrauch u. zum Selbststudium e. ausführl. Finleitg. in die Kan-
tische Philosophie u. in das philosoph Denken überhaupt v. Dr. Herrn.
Hegenwald Leipzig, F. Meiner (LVI, 125 8. 8). Geb. in Leinw. 1.40.

— PersSnlichkeit, Die. Monatsschrift f. lebens- u. geistcsgeschichtl.
Forscng. Hrsg. v. Eduard Schneid-r. 1. Jahrg. 1914. 12 Hefte.
(1. Heft.) Frankfurt a. M., H. Lüstenöder (80 8. gr. 8). Vierteljähr-
lich 2.80. — Stein, Dr. Arth., Der Begriff des Geistes bei Dilthey.
Bern, Akadem. Buchh. v. M. Drechsel (VIII, 107 8. gr. 8). 3.20. —
Studien zur Philosophie u. Religion. 15. Heft. Kraus, Gymn.-Prof.
Dr. Pat. Gelasius, O. E. S. Aug., Bernard Altum als Naturphilosoph.
Ein Beitrag zur Naturphilosophie des 19. Jahrh. Paderborn, F. Schöningh
(XI, 178 S. 8 m. I Bildnis). 4.60. — Sydow, Eckart v., Der Gedanke
des Ideal R-ichs in der idealistischen Philosophie von Kant bis ii.-gel
im Zusammenhange der geschichtsphiloaophisehe.n Entwicklung. Leipzig,
F. Meiner (VIII, 130 8. gr. 8). 4.50. — Ueberweg's, Frdr., Grundrisa
loading ...