Luthardt, Christoph Ernst [Begr.]

Theologisches Literaturblatt

35.1914

Zitierlink

43

44

tums, vortreffliche Dienste. Das behandelte Thema hat seine Geschichte.
Tertullians Schrift de idololatria und die des Clemens Alexandrinus
Tt'c 6 c.(i>Cdu.evoc, irA.oÖ3w>5 charakterisieren die Gegensätze, die immer
wieder zu Worte kamen. Der Montaaist verwarf alles Streben nach
irdischem Besitz, der Alexandriner verurteilte nur seinen fälschlichen
Gebrauch. In letzterem Sinne führt nun Sarasin, der Sohn der Refor-
mation und der modernen Zeit, tatsächlich ein bedeutendes Stück
weiter. Jesus, der sich die köstliche Salbe gefallen Hess und das
Suchen des Kaufmanns nach der einen köstlichen Perle verstand und
würdigte, ist kein Feind des Handels und Gewerbes. Ja, selbst Luxus
ist nicht ohne weiteres von ihm verworfen worden. Nur wenn der
Besitz der Schatz wird, bei dem unser Herz ist, führt er von Gott weg.
Und das können 10 Mk. auf der Sparkasse ebensogut sein wie Millionen
im Safe. Der Kaufmannsberuf ist ein gottgewollter, ist an Beinern Teil
Vollzug des Befehls, die Erde uns Untertan zu machen. Der Kaufmann
aber ist ohne Streben nach möglichst grossem Gewinn nicht denkbar.
Dass dabei nichts, was auch nur irgendwie an Unehrlichkeit und Lüge
erinnert, berechtigt ist, bedarf nach dem Urteil des Verf.s weiter keines
Beweises. Andererseits ist zu betonen, dass es geradezu sittliche Pflicht
des Kaufmanns ist, den denkbar höchsten Gewinn zu erzielen. Nur so
macht er sein Geschäft zu einem festgegründeten und das Los seiner
Angestellten zu einem sicheren. Nur so erhält er jenes Mass „gegen-
seitigen Zutrauens", ohne welches unser Leben unmöglich ist. Denn
nur dem erfolgreichen Geschäftsmann traut das Publikum. Wie bei
einer solchen Geschäftsführung Selbstzucht und Entsagung zur Aua-
wirkung kommen, wird mit Recht stark betont. — Der Sinn der ganzen
Ausführungen kommt S. 28 treffend zum Ausdruck: Der Kaufmann
„soll dem Erwerb nachgehen, er soll Reichtum schaffen und die Er-
werbsmöglichkeiten mehren, und er darf für sich seinen Anteil am
materiellen Gewinn beanspruchen. Aber er muss sich bewusst bleiben,
dass er dabei täglich den Kampf aufzunehmen hat mit all dem, was
ihm seine Gotteskindschaft rauben will." — Demjenigen, der mit
„Hauptbüchern" umzugehen hat und doch im Sinne unseres christ-
lichen Hauptbuches leben möchte, kann kaum ein besseres Büchlein
zur Orientierung in die Hand gegeben werden.

Leipzig. L. Jacobskötter.

Neueste theologische Literatur.

Unter Mitwirkung (ier Redaktion
zusammongesteiit von Oberbibliothekar Dr. Runge in Gottingen.

Bibliographie. Theologie, Die, der Gegenwart. Hrsg. v. Proff.
R. H. Grützmacher, G. Grützmacher, Jordan u. a. 7. Jahrg., 4 Heft.
Neutestumentliche Theologie v. Prof. D. G. Wohlenberg. Leipzig, Deichert
Nachf. (74 S. 8). 1.40.

Biographien. Zeller, Alfr., Samuel Zeller, e. Knecht Jesu Christi.
Züge aus seinem Leben. Männedorf. Stuttgart, Bucha, des deutschen
Philadelphia-Vereins (VII, 310 S 8 m. Bildnissei.). Geb. in Leinw. 3 Ji

Zeitschriften. VeBte, Die. Jahrbuch des protestant. Laienbundes
in Bayern. 1. Ulm, H. Kerler (IV, 251 8. 8). 3.25.

Biblische Elnleitungswissenschaft. Abhandlungen, Alttestament.
liehe. Hrsg. v. Prof. J. Nittel. 4 Bd. Feldmann, Kapl. Realgymn.-
Rehg.-Lehr. Dr. Jos., Paradies u. Sündenfall. Der Sinn der hibl. Er-
zählung nach der Auffassg. der Exegese u. unter Bcrücks. der ausser-
bibl. Ueberlicfergn. Münster, Aschendorff (XII, 646 S. gr. 8). 16.50.
— Hilber, Prof. Dr. Frz., Einleitung in die hl. Schrift des Neuen
Testamentes. 2. Aufl. Brixen, Verlagsanstalt Tyrolia (164 S. gr. 8).
1.60

Exegese n. Kommentare. Schriften, Die, des Alten Testaments in
Auswahl, erklärt v. Gressmann, Gunkel u. ». 25. Lfg. Göttingen,
Vandenhoeck & Ruprecht. 80 4> — Dasselbe. 2. Subskr. 25. Lfg.
Ebd. 1 Ji

Biblische Geschichte. Jampel, Rabb. Dr. Sigm., Vorgeschichte
Israels u. seiner Religion. Nach d<*r altjüd. Ueberlieferg. u. den zeit-
genöss. Inschriften gemeinverständlich dargestellt. Nebst e. Anleitg. zu
PopoUriaieTg. derselben vermittelst des Religionsunterrichtes. Frank-
furt a. M., J. Kauffmann (VI. 260 S. gr. 8). 3 Ji

Biblische Theologie. Müller, Prof. Dr. Herrn., Zum Eidesverbot
der Bergpredigt. Paderborn, Bonifacius-Druckerei (IV, 56 S. Lex.-8).
L 50.

Keformationsgeschlehte. Buchwald, Geo., Doktor Martin Luther.
Ein Lebt-nsbild f. das deutsche Haus. 2., verm. u. verb. Aufl. m. zahl-
reichen Abbildgn. im Text u. auf 16 Taf. nach Kunstwerken der Zeit
Leipzig, B. G. Teubner (X, 516 S. gr. 8). Geb. in Leinw. 8 Ji —
Calvin'S, J., Auslegung der hl. Schrift. Hrsg. v. K. Müller. 77. bis
79. Hett. Neukirchen, Buchh. des Erzichungs-Vereins. Je 1 Ji —
Corpus reformatoruui. Vol. 90. 9. Lfg._ Zwingli'a, Huldreich, sämt-
liche Werke. Unter Mitwirkg. des Zwiagli-Vereins in Zürich hisg. v.
Drs. fProf. Emil Egli, DD. Gymn.-Relig.-Lehr. Geo. Fiosler u. Prof.
Waith. Köhler. III. Bd. 9. Lfg. (44. Lfg. des Gesamtwerke».) Leipzig,
M. Heinsiua Nachf. (S 641—720 Lex. 8). 3 Ji; Subskr.-Pr. 2 40. —
Dasselbe. Vol. 95. 7. Lfg. Zwingli's, Huldreich, sämtliche Werke.
Unter Mitwirkg. des Zwingli-Vereins in Zürich hrsg. v. Drs. ^Prot.
Emil Egli, DD. Gymn.-Relig.-L.hr. Geo. Finsler u. Piof. Waith. Köhler.

VIII. Bd. Briefwechsel II. Bd. 7. Lfg. (43. Lfg. des Gesamtwerkes.)
Ebd. (S. 481—560 Lex.-8). 3 Ji; Subskr.-Pr. 2.40. — Luther's Werke
in Auswahl. Unter Mitwirkg. v. Alb. Leitzmann hrsg. v. Otto Clenien.
(In 4 Bdn.) 4. Bd. Bonn, A. Marcus & E. Weber (V, 432 8. 8). Geb.
in Leinw. 5 Ji

Kirehengeschlchte einzelner Länder. Froböss, Geo., Die evan-
gelisch-lutherischen Freikirchen in Deutschland. Ihr Entwicklungsgang
u. gegenwärt. Bestand. 2., verb. u. erweit. Aufl. Leipzig, J. C. Hinrichs
(48 8. gr. 8). 80

Christliche Knnst u. Archäologie. Bau- u. Kunstdenkmäler, Die,
des Reg.-Bez. Wiesbaden. Hrsg. v. dem Bezirksverband des Reg.-Bez.
Wiesbaden. 5. Bd. Luthmor, Ferd., Die Bau-u. Kunstdenkmäler der
Kreise Unter-Westerwald, St. Goarshausen, Untertaunus u. Wiesbaden
Stadt u. Land. Im Auftrage des Bez.-Verbandes des Reg.-Bez. Wies-
baden bearo. Frankfurt a. M., H. Keller (XXI, 249 S. Lex.-8 in. Ab-
bildgn., Taf. u. 1 färb. Karte). Geb. in Halbleinw. 10 Ji — Hand-
buch der Kunstwissenschaft. Hrsg. v. Akad.-Lehr. Priv.-Doz. Dr. Fritz
Burger. 7.—9. Lfg. Wulff, Kuat. Priv.-Doz. Prof. Dr. Osk., Die alt-
christliche Kunst von ihren Anfängen bis zur Milte des 1. Jahr-
tausends. 3.—5. Heft. (III. Bd. 1. Tl.) Berlin Neubabelsberg, Akadem.
Verlagsg-sell-chaft Athenaion (VI u. S. 67-160 Lex.-8 m. Abbildgn.
u. 10 ("1 färb.] Taf.). Je 2 Ji; Subskr.-Pr. je 1.50. — Kirchen, Die,
des Kantons Schaffhausen. Hrsg. vom Schaffbauser Kirchen boten.
Zürich, Art. Institut Orell Füssli (202 S. 8 m. 31 Abbildgn.). 2A -
Waal, Bukt. Präl. Ant. de, Constantin des Grossen Kirchenbauten in
Rom. Hamm, Breer & Thiemann (54 S. gr. 8 m. 15 Abbildgn. u.
1 Biidnia). 1.50.

Apologetik u. Polemik. Cauly, Protonot. Gen.-Vik. Msgr. E., Christ-
liche Apologetik. I. Die Geheimnisse u. die menschliche Vernunft.
II. Uebereinstimmung zwischen Glaube u. Wissenschaft. III. Geschicht-
liche Streitfragen. Nach der 8. Aufl. des Franz. übertr. von Alexandrine
Freiin v. Landsberg-Velen. Hamm, Breer & Thiemann (X, 332 S. 8).
3.60. — Herbst, Dr. Jul., Religion u. Naturwissenschaft. Vortrag in
der Vortragsreihe „Die Religion im Leben der Gegenwart" Nürnberg
1912/13. [Aus: „Die Veste."] Ulm, H. Kerler (21 8. 8). 50 /ij. —
Hoppe, Prof. Dr. Edm., Die Gemeinde u. das Besentitnis der Kirche.
Hamburg, Ev. Buchh. (30 8. gr. 8). 50 /£. — Mahling, Prof. D. Fr.,
Die Gedankenwelt d*r Gebildeten. Probleme u. Aufgaben. (Vortrag.)
Hainburg, Agentur des Rauhen Hauses (66 S. 8). I Ji — Neuland,
Past. J., Zum Bekenntnis. Vortrag auf der Wolmarschen Sprengels-
Synode in Burtneok. Riga, Jonck & Poliewsky (24 8. 8). 60 ej.

Praktische Theologie. Conrad, Dr., u. D. Zauleck, Die kleinen
Majestäten. Vom Dienst der Kirche an den Kindern. Eine Fest-
schrift zum 50jähr. Jubiläum des deutschen Kirdergottesdienstes. Im
Auftiage der deutschen Verbände f. Kindergottesdienst u. Sonntags-
schule hrsg. Berlin, Deutsche Sonntagsschul-Buchh. (260 8. gr. 8).
2.25. — Haarbeck, Dir. P. Th., Der Dienst am Evangelium in Predigt
u. SeeLorge. Kurze Anleitg. f. Nichttheologen. Barmen, Buchh. des
Johanneums (101 8. 8). 1.60.

Homiletik. Chappuzeau, Past. A., O Ihr KleingläubigenI Predigten.
Hannover, Wollt & Hohorst Nachf. (VII, 119 S. 8). 2.40. — Sonn-
tagsgTUSS f. Gesunde u. KraDke. Gesammelte Pfennigpredigten. Kirchen-
jahr 1912/13. Meist üb. die 2. Epistelreihe der sogen. Eisenacher
Perikopen. Heidelberg, Ev. Verlag (IV, 216 S. gr. 8). Geb. in
Leinw. 2 Ji

Erbauliche«. Bettex, F., Himmlische Realitäten. Bielefeld, Vel-
lingen & Klasing (85 S 8). 1.50. — Herbst, Past F., Mein Glaube.
Betrachten, üb. das apostol. Glaubensbekenntnis. Elberfeld, Buchh. der
ev. Gesellschaft f. Deutschland (194 8. kl. 8). 1.85. — Hodgkin, A. M.,
Christus im Wort. Einzig berecht, deutsche Ausg. Mit Vorwort v.
Past. H. Krafft. Barmen, E. Müller (238 S. 8). Geb. in Leinw. 3 Ji

— Laible, Wilh., Evaugelium f. jeden Tag. Volksausg. 1. Leipzig,
Dörffling & Frauke (V, 417 8. 8). Geb. 2 80. - Schlatter, P/r. Wilh.,
Lichtbilder. Zürich, Buchh. der ev. Gesellschaft (IV, 218 S. 8). Geb.
3 Ji — Zissler, P. Ferd., Das Geheimnis Christi. Der Epheserbrief,
in Betrachign. ausgelegt. Mit Vorwort v. J. Vetter. G. isweid, Verlags-
haus der deutschen Zeltraission (193 8. 8). Geb. in Halbfrz. 3 Ji

Mission. Gallert, Past, Die religiöse Beeinflussung im Jünglings-
verein. Berlin, Bucha, des ostdeutschen Jüoglingsbundes (8 8. 8). 10

Universitäten. Mannhardt, Joh. Wilh., Die hamburgische Hoch-
schule u. der hambnrgische Kaufmann. Hamburg, O. Meissner's Verl.
(48 8. gr. 8). 1 Ji

Philosophie. Bibliothek, Kleine theosophische. 1. Bd. Cordes,
John, u. F. Feerhow, Die Wiederbelebung der Mysterien. Eine
Skizze nach den Reden der Präsidentin der theosoph. Gesellschaft
Annie Besant in London u. Stockholm 1913. Berlin-Charloitei.burg,
Verlag Brandler-Pracht (22 H. kl. 8). 50 ej. — Bibliothek, Deutsche.
Feuerbach, Ludw., Das Wesen der Religion. (Für die Deutsche
Bibliothek hrsg. v. Hanns Floerke.) Berlin, Deutsche Bibliothek (XIX,
313 8. kl. 8). Geb. in Leinw. 1 Ji — Bibliothek f. Philosophie.
Hrsg. v. Ludw. Stein. 8. Bd. Gabrilovitsch, Priv.-Doz. Dr. Loonid,
Ueber mathematisches Denken u. den Begriff der aktuellen Form.
Berlin, L. Simion Nf (92 S. gr. 8). 2.50; f. Abonnenten des Archivs
f. Philosophie unberechnet. — Förtsoh, Miss.-Insp., Die Weltanschauung
des Naturmenschen. Berlin Friedenau, Buchh. der Gossutr'schen Mission
(23 8. 8). 20 — Haecker, Thdr., Sören Kierkegaard u. die Philo-
sophie der Innerlichkeit. München, J. F. Behreiber (71 8. gr. 8). 2 Ji

— Herbart's philosophische Hauptschriften. Hrsg.: Drs. O. Flügel u.
Dir. Th. Fritzsch. 1. Bd. Lehrbuch zur Einleitung in die Philosophie.
(Text der 4. Aufi. m. den Abweichen, der früheren Ausg.) Mit bisher
ungedr. Hei bal tischen Diktaten Bowie m. Einhitg., Anmerkgn. u. Re-
loading ...