Mittheilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft: Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft

86.1953

Zitierlink

2-1

Ausgewählte Funde von Büyükkale

(K. Bittel)
Büyükkale V oder IV

Eine kleine Tierfigur (Abb. 8), wahrscheinlich Schaf — größte Länge
3,5 cm, größte Höhe 2,9 cm, größte Breite 1,4 cm — aus Diorit, leider in
gestörtem Boden in y/12-13 gefunden (Inv. Nr. 85/k), gehört einem be-
kannten Typus an, der, wenn auch nicht in völlig gleichen, so doch in nahe
verwandten Stücken mehrfach in Alisar belegt ist1). Die zehn Exemplare
von dort, deren Fundlage man kennt, stammen aus Alisar I, III und aus
der Ubergangsphase von I zu II. Die Figur von Büyükkale wird daher

Abb. 8. Tierfigur aus Diorit

ursprünglich aus einer der frühen Schichten (V oder frühes IV) stammen.
Sie wird hier angeführt, weil sie m. W. der bisher nördlichste Vertreter
dieses Typus ist. Die Figur ist übrigens beidseitig von ziemlich hoher
Plastik, stärker als die im Durchschnitt flacheren Stücke von Alisar.
E. F. Schmidt hat diese Tierfiguren einst als Zubehör von Schminkpaletten
erklären wollen, W. von Bissing für Schminktafeln selbst2). Das Stück von

') OIP XXVIII 181 Fig. 184.

*) Philologische Wochenschrift 55, 1935, 200.
loading ...