Mittheilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft: Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft

32.1906

Zitierlink

November i!>o<;.

No. :52.

Mitteilungen

der

deutschen Orient-Gesellschaft

zu Berlin.

1. Vereinsnachrichten.

Die mühevolle Arbeit des Auslaugens, Reinigens und
Zusammenfügens der emaillierten Relief-Ziegelbrocken
von der Prozessionsstraße des (iottos Marduk und vom
[startore in Babylon, die seit drei Jahren in der Vorder-
asiatischen Abteilung der Königlichen Museen zu Berlin
unternommen wird, hat in diesem Sommer die ersten greif-
baren Resultate ergeben.

Seine Majestät der Kaiser, unser allergnädigster
Protektor, und Ihre Majestät die Kaiserin haben am
I. Juni d. J. das erste fertiggestellte Exemplar des färben
prächtigen Löwen von Babylon besichtigt und bei dieser
Gelegenheit auch die Fundstücke aus den vorjährigen
Urnbungen auf der prähistorischen Begräbnisstätte von
Ahusir el-Meleq in Ägypten mit lebhaftem Interesse in
Augenschein zu nehmen geruht.

Seither sind weitere Exemplare des Löwen zusammen-
gesetzt worden, auch die anderen Darstellungen, den Stier
und den Drachen, hat man in Angriff genommen. Das
loading ...