Cover

Stockmayer, Christoph Friedrich ; Karl Eugen, Württemberg, Herzog [Gefeierte Pers.]; Elisabeth Friederike, Württemberg, Herzogin [Gefeierte Pers.]

Als Der Durchlauchtigste Fürst und Herr, Herr Carl, Hertzog zu Würtemberg und Teck, Graf zu Mömpelgardt, Herr zu Heydenheim [et]c. Ritter des güldenen Vließes, und des Löbl. Schwäbischen Crayses General-Feld-Marechal [et]c. [et]c. Nach Deroselben zu Bayreuth den 26. Sept. 1748. glücklich vollzogenen Hohen Vermählung Dero hertzlich geliebteste Frau Gemahlin, Die Durchlauchtigste Fürstin und Frau, Frau Elisab. Friderica Sophia, Hertzogin zu Würtemberg und Teck [et]c. [et]c. Gebohrne Marggräfin zu Brandenburg-Culmbach [et]c. [et]c. Unter allgemeinem Frohlocken der samtlichen Unterthanen, Den 12. Octobr. 1748. in die Hoch-Fürstl. Residenz zu Stuttgart feyerlichst einführte, und also das Herzogthum mit einer Höchst-erwünschten Landes-Mutter beglückte, Wolte hiemit In dem acht und achtzigsten Jahr seines Alters gleichsam die letzte Kräfften dazu anwenden, Sowohl seine innigste Freude über diese annoch erlebte Höchst-erfreuliche Verbindung zu bezeugen, Als auch aus devotestem Hertzen seinen treuen Seegens-Wunsch darzulegen, und zugleich vor alle ihme in seinem Leben mildest erzeigte Lands-Fürstliche Hulden und Ganden unterthänigsten Danck abzustatten, Sr. Hoch-Fürstlichen Durchlaucht Unterthänigst-treu-gehorsamster Knecht, Christoph Friederich Stockmayer, Praelat zu Bebenhausen, als der Landschafft und des Predig-Amts in Würtemberg Senior emeritus

Stuttgart, [1748] [VD18 14112833]

Zitierlink: http://idb.ub.uni-tuebingen.de/diglit/LIII2a_fol-1_17_17 URN: urn:nbn:de:bsz:21-dt-104139 DOI Band: 10.20345/digitue.10413 METS: http://idb.ub.uni-tuebingen.de/diglit/LIII2a_fol-1_17_17/mets IIIF Manifest: http://idb.ub.uni-tuebingen.de/diglit/iiif/LIII2a_fol-1_17_17/manifest.json Lizenz: Creative Commons: Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Inhalt